Umgebung

Was wir gerade tun 

sägen, graben, bauen...

... und Frei-Luft-Räume finden

Herbst 2012 und Januar - Februar 2013

Seit Sommer 2012 laufen die Vorbereitungen für die Freiluftsuiten. Die wichtigste Arbeit im Winter ist das frei schneiden der Suiten und der Zugänge, davor müssen wir sie aber erst einmal finden

Das ist eine spannende Angelegenheit, da wir uns mit Machete, Motorsäge und Freischneider langsam in ein völlig verwildertes Stück Land vor arbeiten. Dabei gilt es darauf zu achten, daß wir nicht zuviel Gebüsch oder Bäume abschneiden, denn schließlich soll jede Suite schön "blickdicht" sein. Auch ist es eine interessante Aufgabe, in der dichten Macchia überhaupt geeignete Plätze zu finden... wo gibt es ebene Stellen, wo sind größere Bäume für Schatten? Wie verlaufen die natürlichen Wassergräben, gibt es feuchte Stellen? Wie können die Freilufträume so angeordnet werden, daß sie alle gut erreichbar sind? Wo ist die schönste Aussicht, wo der beste Ort für's Bad? 
Jede Suite beginnt also mit einer Entdeckungsreise was neben der Arbeit auch eine Menge Freude macht... 

Diese Arbeiten machen wir bevorzugt im Winter weil dann die meisten Vögel in ihrem Winterquartier sind und somit nicht bei der Brut gestört werden. Auch Rehe, Stachelschweine und andere Busch-Bewohner haben sich dann zurückgezogen und die Vegetation hat Zeit sich zu erholen, damit im Frühling alles wieder schön grün ist.

Der Winter hier bietet von Sonnenschein und T-Shirt Wetter über Regnerische Matschtage bis hin zu vereisten Wiesen alles, was man sich so vorstellen kann..

zurück zur Liste

nav nav